Geburtstagsgeschenk

Meine großartige Freundin Ella feierte letztes Wochenende ihren 30. Geburtstag. Als erfolgreiche junge Frau erfüllt sie sich viele kleineren Wünsche selbst, sodass eine Idee her musste, was ich ihr schenken könnte. Ella liebt es ab und an mal voll und ganz „girly“ zu sein mit Glitzer, Pink und Piccolöchen.

Mittlerweile hört es sich schon fast abgedroschen an, aber ich liebe es „Zeit für Freunde“ zu verschenken. Viel zu oft kommt die nämlich zu kurz. Also kaufte ich 30 wunderschöne Tulpen und schrieb ihr einen kleinen Text mit integriertem Gutschein für einen Mädelstag mit einem Essen im Restaurant ihrer Wahl. Ich freue mich schon darauf!

Die Vase und die Buchstaben habe ich bei […] Woolworth entdeckt. Die Buchstaben habe ich dann mit Pattex fix auf eine Paketbandkordel geklebt. Nach etwa einer halben Stunde war der Kleber getrocknet und ich die kleine Kette bereit um die Vase zu hängen. Tipp für die Blumen: sofern ihr nicht bereits beim Blumenladen die Blumen habt binden lassen, trennt alle Bündel (meist sind sie in 10er Packs – durchzählen nicht vergessen) und binden sie auf der Hand neu zusammen. Denkt daran, sie kreuz und quer zu packen, damit kein starrer Strauß daraus wird und die Stängel in der Vase nachher schön angeordnet sind. Demnach müsst ihr die Stängel auch noch kürzen/anschneiden, damit ihr eine „runde Sache“ habt. Ich habe sie nicht extra festgebunden, ihr könnt es aber natürlich gern tun, sofern evtl die Vasenöffnung größer ist oder ihr euch damit sicherer fühlt, dass am Ende der Strauß so ankommt, wie er soll. Ich würde dann aber dafür Draht empfehlen, den kann man einfacher mit der anderen Hand eben ‚rumwickeln.

Findet ihr die Anregung gut? Oder ist euch das zu langweilig? Teilt eure Meinung oder auch Bilder mit mir! 🙂

Bis bald!

Swantje

Schreibe einen Kommentar